150 Jahre Scheibenholz.jpg


Quelle: Scheibenholz

Im September 1867 eröffnet, schreibt die älteste Leipziger Sportstätte in diesem Jahr Geschichte: Die Galopprennbahn Scheibenholz feiert ihren 150. Geburtstag. Saisonhöhepunkt ist neben dem Aufgalopp am 1. Mai der Jubiläumsrenntag am 16. September. Hinzu kommen der Moderenntag am 28. Mai und der Internationale Renntag am 28. Oktober. Daneben warten mit Sommerkino, Musikfestivals, Laufevents, Märkten und Messen weitere attraktive Programmpunkte auf die Besucher.

„Mit Stolz blicken wir auf 150 Jahre Galoppsport auf der Leipziger Rennbahn zurück. Die Wahrnehmung der alten Dame Scheibenholz hat sich durch die umfangreichen Bemühungen und Investitionen der letzten Jahre deutlich gesteigert und wir freuen uns, den Besuchern ein abwechslungsreiches und spannendes Programm im Jubiläumsjahr präsentieren zu können“, sagt Alexander Leip, Geschäftsführer der Scheibenholz GmbH & Co. KG.

Aufgalopp in die Jubiläumssaison am 1. Mai

Kein 1. Mai ohne Galopprennen in Leipzig – das gilt auch für das Jubiläumsjahr. Wie in der vergangenen Saison werden zum traditionellen Saisonstart wieder rund 20.000 Besucher erwartet. Auf dem Programm stehen neun Rennen über Distanzen zwischen 1.300 und 2.000 Metern um Preisgelder von insgesamt knapp 45.000 Euro. Das Hauptrennen bildet ein mit 10.000 Euro dotierter Ausgleich II. „Die Haupttribüne ist bereits restlos ausgebucht. Flanierkarten sind natürlich noch erhältlich.