Zum Mitgliedertreffen von Gemeinsam für Leipzig am 13. November 2013 im Marriott Hotel war der Beigeordnete für Finanzen der Stadt Leipzig Torsten Bonew zu Gast und präsentierte seinen „Haushaltsplanentwurf 2014“.
Spannend und durchaus mit Sinn für Humor schilderte er den schwierigen Prozess in der Stadtverwaltung angesichts der angemeldeten Bedarfe für 2014 von einem im Raum stehenden Defizit von fast 90 Millionen Euro nunmehr zu einem Haushaltsplanentwurf mit einem Defizit von noch 10 bis 15 Millionen Euro zu kommen.
Für das Lieblingsthema des Finanzbürgermeisters, der in Personalunion auch Beauftragter für das Stadtjubiläum „1000 Jahre Leipzig“ ist, blieb da nur noch wenig Zeit übrig. Zu diesem Thema wird Gemeinsam für Leipzig im nächsten Jahr deshalb eine eigene Veranstaltung durchführen.
Nach dem Finanzbürgermeister referierte Steuerberater Heiko Richter von EBNER STOLZ zum Thema „SEPA-Einführung – Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr“. Dabei wurde erneut deutlich, wie wichtig es für die Unternehmen ist, die Umstellung auf SEPA angesichts des Einführungstermins am 01.02.2014 konsequent in Angriff zu nehmen.

Martina Kiesgen-Millgramm