Am Mittwoch, den 19.08.2020, trafen sich – nach knapp 6 Monaten – endlich wieder die Mitglieder von Gemeinsam für Leipzig e.V. in größerer Runde unter Einhaltung der Corona-Verordnung an einem lauen Sommerabend unter freiem Himmel am Stadthafen Leipzig e.V.

Geladen hatte Jan Benzien, Geschäftsführer des Stadthafen Leipzigs, und selbst Mitglied im Verein. Als ehemaliger, sehr erfolgreicher Slalom-Kanute hat er schon während und auch nach seiner Leistungssportkarriere den perfekten Übergang zum Unternehmer geschafft. Und genau dies war auch Thema des Abends. In einer lockeren Gesprächsrunde, moderiert vom Gastgeber selbst – erzählten die ehemaligen Leistungssportler*innen Klaus Mau (Mau Autovermietung / Rodeln), Birgit Heinicke (GF Ticketgalerie / Handball), Ingo Hahne (Journalist / Ringen) und der noch aktive Franz Anton (Slalom-Kanute) über erworbene Eigenschaften und Erfahrungen des Leistungssportes, welche den Weg zum erfolgreichen Geschäftsmann/-frau erleichtern. Fazit war, dass Leistungssportler später im Beruf vor allem Perfektion, eine enorm hohe Motivation und eine hohe Leistungsbereitschaft mitbringen sowie bereits sehr gut gelernt haben mit Rückschlägen umzugehen.

Im Nachgang des Talks haben die GfL-Mitglieder die noch verbleibende gemeinsame Zeit genossen, die vergangene Monate Revue passieren zu lassen. Der Austausch hatte wahrlich gefehlt. Musikalisch begleitet wurde der Abend von der wunderbaren Annalea Hummel.