Neujahrsempfang 2015 in der Kuppel der Leipziger Volkszeitung am 30.01.2015

Der Neujahrsempfang von Gemeinsam für Leipzig e.V. in der Kuppel der Leipziger Volkszeitung war auch in diesem Jahr ein großer Erfolg. Nach der engagierten Rede des Präsidenten, Dr. Mathias Reuschel, folgten die Grußworte des Staatsministers der Justiz, Sebastian Gemkow, und des Beigeordneten und Bürgermeisters für Wirtschaft und Arbeit, Uwe Albrecht.

Höhepunkt der gut besuchten Veranstaltung war zum zehnten Mal die Verleihung des Preises „Leipziger Lerche“ an die nextbike GmbH als ein 2004 in Leipzig gegründetes und nach wie vor mit Hauptsitz in Leipzig tätiges Unternehmen, das mit seinem Fahrradverleih-Netzwerk die innovative Idee umweltfreundlicher Mobilität weit über die Grenzen der Region Leipzig etabliert hat. Den Preis nahm der Geschäftsführer der nextbike GmbH, Ralf Kalupner, entgegen. In seiner Laudatio hob der Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft, Wolfgang Tiefensee, den anfangs nicht immer leichten Umgang mit den Ämtern der Stadt Leipzig hervor, an den er sich als ehemaliger Oberbürgermeister noch gut erinnere. Dem stimmte der Preisträger in seinen Dankesworten zu, blickte aber vor allem in die Zukunft. „Wir haben viele Ausschreibungen gewonnen und werden uns in diesem Jahr verdreifachen“, so Ralf Kalupner.

Gemeinsam für Leipzig e.V. konnte bei diesem Neujahrsempfang auch das 100. Mitglied, die VNG Verbundnetz Gas AG, begrüßen, die durch ihr Vorstandsmitglied Hans-Joachim Polk vertreten war.

Gemeinsam für Leipzig e.V. dankt allen Sponsoren, die diese Veranstaltung ermöglichst haben.

Martina Kiesgen-Millgramm, Pressesprecherin