„Gemeinsam für Leipzig“ gratuliert Jochen Alexander Freydank zum OSCAR!

Freydank erhielt den Oscar für seinen Holocaust Drama „Spielzeugland“. In überzeugenden 14 Minuten erzählt er die Geschichte einer Mutter im Nazideutschland 1942, mit all den Lügen und der Schuld. Er arbeitet als Kurzfilmregisseur und Drehbuchautor. Seit 2007 ist Jochen Alexander Freydank als Produzent bei der Saxonia Media Filmproduktion für die Serie In aller Freundschaft verantwortlich.
Mitglieder des Vereins besuchten Ihn im vergangen Jahr in der media city Leipzig.